ˆ

Annalenas 7 Lieblingsstücke zum neuen Trend Constructed Space

Annalenas sieben Lieblingsstücke zum neuen Trend Constructed Space

Einer der großen Wohntrends 2015 ist für mich Constructed Space. Ich sehe klar Linien, grafische Muster, Ecken und Kanten und monochrome Flächen. Farblich dominieren Schwarz, Grau und Weiß - vereinzelt gibt es farbige Akzente in Petrol. Der Schlüssel zu diesem Stil ist ganz klar Minimalismus: Das gilt nicht nur für das Design der Produkte, sondern auch für die Einrichtung und die Menge der Accessoires. Leider „funktioniert“ Constructed Space am besten in sehr cleanen Wohnungen, die eher leer als vollgestopft sind. Vielleicht bietet sich das neue Jahr und die guten Vorsätze ja auch zum Aufräumen und Aussortieren an? Wer brav entrümpelt und reduziert hat, der darf sich mit dem ein oder anderen neuen Accessoire bei design3000.de belohnen: Hier findet sich wirklich etwas für jeden. Die schlichten und zurückhaltenden Töne, von denen die neue Trend-Richtung bestimmt ist, bieten sich zur Kombination mit bereits vorhandenen Deko-Gegenständen an. Grau passt schließlich zu allem. Ich habe mich schon vor Weihnachten ans Entrümpeln gemacht und bin im Neuen Jahr nun auf Belohnungssuche :) Meine sieben liebsten Stücke zum neuen Trend habe ich für Euch hier zusammengestellt. Ich habe mich bewusst für kleine Accessoires entschieden - so kann jeder erstmal testen, wie der neue Stil zum alten Zuhause passt - und ein paar Kleinigkeiten können schnell einen ganzen Raum verändern:



1. Ich gestehe, dass ich ein großer Fan von Kissen bin. Was gibt es Besseres um einen Raum in Sekunden zu verändern, als einfach die Kissenhüllen auszutauschen? Diese hier ist ganz weich und bequem - so wie sich das für ein Kissen gehört. 2. Wer vielleicht nicht gleich den ganzen Krimskrams und alle Kleinigkeiten aussortieren und entsorgen will, dem ist mit einer Dose zum Verschließen geholfen. Sieht schön und ordentlich aus und drin ist genug Platz für die Streichholz-Sammlung. 3. Was für eine wunderschöne schlichte Schüssel. Für Salat oder Nudeln. Für Blüten, die in einem Wasserbad schwimmen. Als Basis für eine schlichte Coffee Table-Dekoration. Ein Geschirrstück, dass so unglaublich schlicht und perfekt geformt ist, findet bei mir immer wieder einen neuen Einsatz. 4. Ich liebe die Lampe im Industrie-Stil. So sehr, dass sie über unserem Esstisch hängt. Ganz niedrig - so macht sie (in Kombination mit der richtigen Glühbirne) ein sehr warmes und gemütliches Licht. Grundsätzlich muss man bei diesem eher kalten und grafischen Stil aufpassen, dass man kleine Stilbrüche und „Inseln der Gemütlichkeit“ einbaut. Sonst wird es schnell kalt und man fühlt sich in der eigenen Wohnung nicht mehr willkommen. 5. Für etwas Gemütlichkeit und Wärme sorgt auch der Kerzenhalter bzw. die Kerze, die er halten kann. Ich finde das Stück allerdings auch als einfaches Objekt sehr schön…vielleicht würde ich gar nicht immer tatsächlich eine Kerze in die Halterung geben, sondern ihn auch einfach mal als Blickfang auf unserem Coffee Table dekorieren. 6. Ich bin völlig verrückt nach den Produkten von Menu. Diese Becher mit Deckel finde ich in allen Farben so wunderschön, dass ich am Liebsten alle haben möchte. Alle alle alle. 7. Wir essen relativ viel Frisches und auch viel Obst. Gerade in den Wintermonaten stehen ununterbrochen Mandarinen und Clementinen in Küche und Wohnzimmer. Zur Aufbewahrung eignet sich der Drahtkorb ganz besonders gut. So kommt immer genug Luft an die Früchte und sie werden nicht so schnell schlecht.

Annalenas sieben Lieblingsstücke zum neuen Trend Constructed Space

Annalena unsere neue Gastautorin liebt alles, was schön ist! Auf Ihrem persönlichen Lifestyle-Blog "Nummer Fünfzehn" stellt Sie sechs Mal pro Woche ihre Liebe für die schönen Dinge des Lebens und außergewöhnlichen Glanz und Glitzer, den sie gerne dem Alltäglichen verleiht vor. Schaut mal bei Ihr rein - sooooooooo schön!