ˆ

Monkey Business

Monkey Business entwirft seit 1994 Produkte, die Spaß und Funktionalität vereinen. Die Produkte sollen erschwinglich, praktisch und witzig sein. Monkey Business aus Israel verpasst den Dingen des Alltags einen neuen, oft humorvollen, Look.

Monkey Business: Oded Friedland

Oded Friedland, der Gründer von Monkey Business, stellte schon als kleiner Junge in Ramat Aviv Schlüsselanhänger her und verkaufte sie an Freunde. Als Mitglied des „Dekorations-Komitees“ entwarf er T-Shirts.Nach seinem Militärdienst arbeitete Friedland, als T-Shirt-Designer für das Surf-Wear-Unternehmen. In Jerusalem studiert er Industriedesign an der Bezalel Academy of Art and Design und gründete nach seinem Abschluss 1994 Monkey Business.

Monkey Business: Das Unternehmen

Omri, sein Bruder und Partner, kümmert sich um Export- und Finanzthemen. Seine Frau Liat verantwortet den lokalen Markt. Oded Friedland leitet Design und Produktion. Das Tel Aviver Unternehmen hat fünf weitere Mitarbeiter.

Monkey Business: Die Produkte

Monkey Business aus Tel Aviv entwickelt Produkte, die ebenso funktionell wie unterhaltsam sind: products that make you smile. – Monkey Business schaut auf die kleinen Dinge, mit denen sich die meisten Menschen tagsüber, egal ob zu Hause oder im Büro, beschäftigen und findet dabei immer originelle Perspektiven. So entstehen Dinge des Alltags, Designprodukte zu vernünftigen Preisen, die für jeden erschwinglich sind.

Monkey Business: Design als Auftrag

Seit 2006 fördert Friedland talentierte lokale Designer und präsentiert deren Arbeiten international. An seiner Alma Mater, der Bezalel Academy of Art and Design, lehrt er im Kurs „Inklusive Mehrwertsteuer“ Design und Unternehmertum. – 2007 wurde Oded Friedland vom Wirtschaftsjournal The Marker als einer der drei besten israelischen Designer geehrt.