Wir verwenden Cookies um Ihre Suche zu vereinfachen & Ihr Shopping-Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter in unserem Online Shop surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Okay

ˆ

Vertikale Gärten

Wir stellen die Pflanzenwelt auf den Kopf – oder hängen sie an die Wand. Ob vertikaler Garten oder Blumentöpfe, die verkehrt herum von der Decke hängen: Diese besondere Art der Begrünung wertet auch die kahlste aller Steinmauern auf.

Vertikale Gärten

Horizontale Gärten kennt jeder. Hier kommen vertikale Gärten und hängende Blumentöpfe für drinnen und draußen. Die natürlichen Kunstwerke passen selbst in die kleinste Ecke und bringen Abwechslung und frisches Grün in Ihre Einrichtung.

Preis
Farbe

Vertikaler Garten: Die moderne Form des Gärtnerns!

Wie wäre es mit ein bisschen Natürlichkeit in der Wandgestaltung? Bilder oder Wandtattoos sehen immer gleich aus, ein vertikaler Garten wächst und verändert sich. Mal sieht man kleine Knospen, mal blühen die Pflanzen. Die Wandbegrünung besticht durch ihren ganz besonderen Charme und kann selbst auf engstem Raum – innen und außen – angebracht werden. Dabei gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Ihren eigenen Traum vom Vertical Garden umsetzen können.

1001 Möglichkeiten für Ihre vertikalen Gärten

Mit praktischen Halterungen können Sie Ihren vertikalen Garten an Wänden anbringen. Die modularen Systeme können Sie nach Herzenslust bepflanzen und aufhängen: einzeln, in der Gruppe, übereinander oder nebeneinander. So entsteht Ihr ganz individueller Vertical Garden.

Hängende Blumentöpfe als vertikaler Garten

Eine Alternative zur lebenden Wandbegrünung sind hängende Blumentöpfe wie der Sky Planter von Boskke. Die Töpfe stellen Pflanzen auf den Kopf, denn sie hängen kopfüber von der Decke. Klassischer aber nicht weniger stilvoll sind Pflanzentaschen von Bacsac. Mit Gurten können die Taschen überall dort befestigt werden, wo Sie es sich wünschen – auf der Terrasse, dem Balkon oder in der Wohnung. So sprießen überall vertikale Gärten, die ästhetisch und außergewöhnlich sind.

Vertical Farming: Kräuter als Wandgarten

Und was pflanzt man in einen vertikalen Garten? Das bleibt Ihnen überlassen! Farne, Blumen, Sukkulenten aber auch Kräuter fühlen sich in hängenden Blumentöpfen oder einem Wandgarten wohl. Kräuterwände in der Küche haben gleich mehrere Funktionen: Sie sehen toll aus, riechen wunderbar und peppen Ihr Essen und Trinken auf. Das Zauberwort heißt Vertical Farming: Minze für das Mineralwasser, Basilikum für die Tomatensoße, Rosmarin fürs Steak. Aus Nutzpflanzen entsteht eine tolle Wandbegrünung für die Küche oder den Balkon.